Данный веб-сайт использует файлы cookie для повышения удобства пользователей. При использовании нашего сайта вы соглашаетесь на отправку всех файлов cookie согласно нашей политике использования файлов cookie Подробнее..

FCT Anlagenbau GmbH strukturiert Geschäftsführung neu

Nachdem Karlheinz Martin, ehemaliger Geschäftsführer der FCT Anlagenbau GmbH, das Unternehmen auf eigenen Wunsch aus gesundheitlichen Gründen verlassen hat, wurde die Unternehmensführung neu strukturiert. Die Geschäftsleitung liegt jetzt bei Dr. Frank Kampmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Systec-Gruppe, die Vertriebsleitung wurde Horst Böttcher übertragen.

Damit wird die erfolgreiche und zukunftsträchtige Geschäftssparte stärker in die Systec-Unternehmensgruppe eingebunden; mit dem Ziel das breitgefächerte Know-how und Potential der Gruppe für eigene Forschungs- und Entwicklungsleistungen sowie eine zukunftsorientierte Marktbearbeitung zu nutzen.

„Unsere Philosophie beruht darauf, durch überdurchschnittliche Innovation und Leistungsfähigkeit unserer Produkte sowie Individualität und Verlässlichkeit im Service eine nachhaltige Kundenbindung zu erreichen. Der Erfolg der FCT in den vergangenen Jahre beruht nicht zuletzt auf dem engen und direkten Kontakt mit unseren Kunden, wodurch Arbeitsabläufe optimal gestaltet und Standzeiten auf ein Minimum reduziert werden können,“ so Dr. Frank Kampmann.

Seit 1993 plant, produziert und vertreibt FCT Anlagenbau GmbH, mit Sitz in Sonneberg,Thermoprozessanlagen für die Entwicklung und Produktion von Hochleistungswerkstoffen. Die langjährige Kompetenz und der hohe Stand der Technik haben das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Hochtemperaturanlagen gemacht. Mit Neuentwicklungen im Bereich der MIM Technologie sowie der Pyrolyse und Silizierung von Karbonfaserbauteilen konnten in den vergangenen Jahren erfolgreich neue Märkte erschlossen werden.

Die stärkere Integration der FCT Anlagenbau in die Systec-Gruppe bedeutet insbesondere für die weltweit vertretenen Kunden ein Zugewinn an technischer Kompetenz und Dienstleistung.